Berlin und brandenburg

Oldschool Langhantel

Wer effektiv Muskelmasse aufbauen will, ist mit Langhanteln gut beraten. Die Vorteile des Langhanteltrainings und einige klassische Übungen findest du hier!

 

Wenn es dich nicht herausfordert, verändert es dich nicht!

 

Wer effektiv Muskeln aufbauen möchte und sich zwischen Langhanteln und Kurzhanteln entscheiden muss, sollte zu den Langhanteln greifen. Im Unterschied zu den Kurzhanteln kann man die Langhanteln mit mehr Gewicht bestücken.

Mit Kurzhanteln sind derart hohe Gewichte nicht möglich, da jede Hantel einzeln durch die Stützmuskulatur stabilisiert werden muss. Zwei Arme haben außerdem nicht nur mehr Kraft, sondern können beim Training auch instabile Haltungen besser ausgleichen.

Beim Langhanteltraining können viele Übungen intensiver gestaltet werden, was die Maximalkraft, Stärke, Kraftausdauer und den Muskelaufbau deutlich steigert.

Mit Kurzhanteln kann es schnell passieren, dass nicht mehr genug Gewicht zur Verfügung steht, um innerhalb von 8 – 12 Wiederholungen einen entsprechenden Reiz zu setzen.

Die Folge: Man macht so viele Übungen, bis man erschöpft ist. Das ist auch kein Problem, allerdings nicht für den Muskelaufbau, sondern im Kraftausdauerbereich förderlich. Insgesamt lässt sich der Muskelaufbau mit Langhanteln also auf eine deutlich höhere Stufe bringen.

Oldschool Langhantel in deiner Nähe:

Oldschool Langhantel bei Randori-Pro

Bankdrücken

Man legt sich mit dem Rücken auf die Trainingsbank, die Fußsohlen haben dabei vollständigen Bodenkontakt. Die Stange wird etwas weiter als schulterbreit gegriffen und dann nach oben gedrückt, bis die Arme gestreckt sind.

Anschließend wird die Langhantel abgesenkt, bis sie über der Brust liegt. Beim Hochdrücken atmet man aus, beim Runterlassen ein. Das Gesäß bleibt während der Übung auf der Bank und wird nicht angehoben. Ebenso sollte man einen Hohlraum vermeiden.

Kniebeuge

Bei den Kniebeugen stehen die Füße schulterbreit auf dem Boden und zeigen leicht nach außen. Auch die Knie werden leicht nach außen gedreht. Die Langhantel legt man angenehm in den Nacken, der Rücken bleibt während der gesamten Übung gerade, der Blick geht nach vorn.

Jetzt geht man langsam bis etwa 90 Grad in die Knie und schnell und kräftig wieder hoch. Beim Heruntergehen wird eingeatmet, beim Hochgehen ausgeatmet.

Kreuzheben

Beim Kreuzheben stellt man sich schulterbreit hin, die Füße zeigen gerade nach vorn. Dann geht es in die Hocke, die Langhantel, die vor einem liegt, wird mit geradem Rücken schulterbreit gegriffen.

Jetzt richtet man sich mit geradem Rücken auf, bis man steht. Anschließend wird das Gewicht wieder auf den Boden abgesenkt. Der Blick geht dabei nach vorn. Ausgeatmet wird beim Anheben, beim Absenken eingeatmet.

Du möchtest auch Teil unserer Familie werden, dich selbst weiterentwickeln und dein eigenes Leben nach deinen Vorstellungen gestalten? Dann bist du bei uns genau richtig.

Vereinbare jetzt ein kostenloses, unverbindliches Probetraining!

Du möchtest auch Teil unserer Familie werden, dich selbst weiterentwickeln und dein eigenes Leben nach deinen Vorstellungen gestalten? Dann bist du bei uns genau richtig.

Vereinbare jetzt ein kostenloses, unverbindliches Probetraining!

Du möchtest dich selbst weiterentwickeln und dein eigenes Leben nach deinen Vorstellungen gestalten?

Vereinbare jetzt ein kostenloses, unverbindliches Probetraining!

Share This