Kampfsportler gegen Gewalt – Eine Spendenkampagne für das Frauenhaus Berlin

15.11.2019

Hallo liebe Randori-Pro Community, hallo liebe Interessierte, hallo liebe Frauen,

nach einem Gespräch mit einer unserer Mitgliederinnen, welche in der Vergangenheit ein Problem mit häuslicher Gewalt hatte und damals Zuflucht in einem Frauenhaus suchte, lief mein Denkapparat auf Hochtouren.

„Wie kann es eigentlich sein, dass eine Person, die einer anderen körperlich überlegen ist, zu solchen Mitteln greift? Was muss schief gelaufen sein, damit es soweit kommt? Und vor allem, wie schafft man es, den Betroffenen dabei zu helfen, je wieder wahrhaftiges Vertrauen aufzubauen?“

Ich habe zu diesen Fragen keine endgültige Antwort, oder gar eine annähernde These entwickeln können, jedoch haben wir, als Team von Randori-Pro, entschlossen den Helfern zu helfen. Wir haben nicht das Know-How, welches notwendig ist diesen Frauen zu helfen, doch vielleicht haben wir eine Community, welche dieses Vorhaben finanziell unterstützt.

Aus diesem Grund starten wir ab dem heutigen Tag unsere Spendenkampagne – unter dem Namen: „Kampfsportler gegen Gewalt – Eine Spendenkampagne für das Frauenhaus Berlin“

Solltet ihr uns also unterstützen wollen, dann begebt euch jetzt in die nächste Randori-Pro Sportschule und gebt eure Spende am Tresen ab. Das gesammelte Geld geht zum Schluss der Kampagne in voller Höhe an das Karitas Frauenhaus Berlin.

Doch das ist nicht alles, zusätzlich bieten wir ein kostenloses Selbstverteidigung Seminar für Frauen an, bei dem ihr ebenfalls fleißig Spenden könnt. Anmelden könnt ihr euch am Tresen, in einer unserer Sportschulen, oder unter folgenden Links:

 

Spandau: 14.12.2019 von 14:00 – 16:00 Uhr

Waltersdorf: 14.12.2019 von 14:00 – 16:00 Uhr

Mitte: 16.12.2019 von 15:00 – 16:00 Uhr

Wilmersdorf: 14.12.2019 von 16:00 – 18:00 Uhr

 

Dominik Krüger, Geschäftsführer Randori-Pro Waltersdorf

Vereinbare jetzt ein kostenloses, unverbindliches Probetraining!

Share This

Share This

Share this post with your friends!